Vita

 


THEATERPÄDAGOGIK

 

 

2019.      Individuelles Coaching " Künstlerisch- Systemisch¨ für Atem und Stimme, Körperbewusstsein und Erweiterung der eigenen Spielräume und Gestaltungsmöglichkeiten. Bei öffentlchem Sprechen oder einem ressorcenorientierten Umgang mit sich selber.   
      
2019       Fortbildunge ARCUS, Theaterpädagogik educateurs/trices 
     
2018       

Fachhochschule Potsdam Gastdozentin, Theaterpädagogik im Studiengang Sozialpädagogik und Frühe Kindheit 

"Développement personnel" / LTPS BTS specialise en infimier (ieres) psychitariques (Seminaire 30 hrs)

     
2017   THEATER Pass édupôle/ Ministère de l' éducation (L). Uelzëchtlyçée Dommeldange. Schüler von 14- 15 Jahren. 
                            

  2017    

   

Die Schatzinsel. Lënster Lyçée (L) mit Schülern von 14- 20 Jahren.  

     

2016      

   

Mini Many Spoken Words, MUDAM, Projektwoche "Jump off the page..." mit Präsentation 

 

 

Schankenmännchen asbl., Grosbous, Workshopwochenende

               

  

Maison relais Saeul und Beckerich,  Projektwoche Timm Thaler mit Präsentation mit 60 Kindern. 

   

 

2013-2017  Theaterunterricht (Kinder) und Sprecherziehung (Erwachnsene) an der Musikschule DIFFERDINGEN                                            
   
2015         Alte- neue Medien, Projektwoche mit Präsentation, Jugendhaus Woodstock WALFERDANGE                                                             
     

2014

 

Electro for kids Workshops/ Rockhal ESCH -ALZETTE

 

 

Szenisches Spiel /Jugendhaus Woodstock WALFERDANGE

 

 

 

 

2012

  "Développement personnel" /  LTPS BTS Specialise en infimier (ieres) psychitatriques
     
2011   "Die Rolli- Bande" Bundespräsidentenfest Bonn, Lesung. Coach von Kindern mit Behinderung
     

2007-2009

 

Schauspiel für Kinder

Kinderschauspielschule TASK, Köln.

     

2007-2009

  Theaterpädagogische Projekte in Köln und Luxemburg
Köln: Offenes Jugendzentrum North-Side (JugZ) Chorweiler, KGS Lebensbaumweg Heimersdorf
     

2007-2009

 

Theaterpädagogik  in Grundschulen «Netzwerk Odysseus» vom Düsseldorfer Schauspielhaus.

     

2005-2008

  Integrative Theaterstücke in Luxemburg:  «Maison de Relais» Steinsel et «Maison de jeunes» Redange. Köln: Offene Kindertagesstätte Hesshofstrasse, Bürgerzentrum Vingst
(50 Teilnehmer von 7 bis 88 Jahre), Offenes Jugendzentrum (JugZ) Meschenich und Raderberg.
     

 


THEATER FÜR JUNGES PUBLIKUM

 

 

2016  Sommernachtstraum (zum 40. Jubiläum) Shakespeare. Co- Produktion Neimenster (L) und hei!YA Prdouctions asbl. Eine performative Lesung. 7+ 
2015-17 3---times, internationale Produktion mit Österreich und Schweiz in Co- Produktion mit Neimenster, Theater Stadlhofen und dem Festival Schäxpir in Linz. Mit der Unterstützung des Ministère de la culture, Focuna und Fondation Indépendance.    hei!YA Productions asbl 
   

2014/16

    O weeei dum dum , Musik- Theater, in Kooperation mit KHN Niederanven, TRAFFO_carrérotondes, TRIFOLION Echternach, KUFA Esch/Alzette, opderschmelz Dudelange, Prabeli Wiltz. Mit der Unterstützung des Ministère de la culture, stART- up Oeuvre Grand Duchesse Charlotte, Focuna und Fondation Indépendance. hei!YA Productions asbl. 40 Auftritte landesweit. 

 

 


AUS- UND FORTBILDUNG

 

 

2017    AAP- atemrythmisch angepasst phonieren (nach Coblenzer Max Reinhard Seminar Wien) Workshop 5 Tage "Atem und Stimme". Uwe Schürmann und Uta Handke. 
     
2017    LABO PRO Rotondes (L). Kjell Moberg NIE Theater. Workshop 5 Tage mit Präsentation. 
     
2016   LABO PRO Rotondes (L). Objekttheater mit Agnes Limbos Workshop 5 Tage mit Präsentation. 
              

2016 

  

   Handwerk der Theaterpädagogik, Akademie Remscheid Dozenten: Sandra Anklam, Lorenz Hippe, Fabian

   Chyle  

     
1999-2007  

Diplom Pädagogik an der Univerität zu Köln

Praktika inbegriffen in offenen Jugendhäusern und Kindertagesbetreuungen in Köln.

Das Diplomarbeitsthema orientierte sich an einem eigenen Theaterpädagogik- Projekt und dem Dokumentar- Film « Rhythm is it ».

     

2002-2006

 

Bühnenreifediplom Schauspiel (7 Semester)

Theaterakademie Köln
     

1996-1999

 

Diplom als Erzieherin

Am « Institut d´études éducatives et sociales » (I.E.E.S) Fentange, Luxemburg. Praktika in einer Kindertagesstätte, einer EDIFF und einer offenen Jugendeinrichtung.